LITERATUR quickie live

... immer wieder am letzten Sonntag, beste Autoren/Innen aus der Homeburg der Literatur, Hamburg. 236 Mal hat der Literatur Quickie wöchentlich mit je einer Autorin oder einem Autor stattgefunden, es ist die kürzeste Literaturveranstaltung der Welt gewesen. Seit September 2013 gibt es den Literatur Quickie nur noch einmal im Monat, jeweils am letzten Sonntag um 16 Uhr. 5 Autorinnen oder Autoren präsentieren 15 Minuten lang ihre Texte, dann ist Schluss. Die Lesungen finden bei "TENGG IM TAFELSPITZ", Himmelsstr. 5a in 22299 Hamburg Winterhude statt.

--15 lesejahre --

297. LESUNG, 25. September 2022

Es gelten die allgemeinen Corona-Bestimmungen für die Veranstaltung.

Mit der 297. Lesung am 25. September 2022 werden wir 15 Lesejahre alt. Es begann alles mit dem großartigen Stevan Paul, der damals in der BAR 439 in der Vereinsstraße, das Wort am Tresen erhob und damit die kürzeste Literatur Lesung der Welt ins Lesen, nein, ins Hören rief. Seitdem sind gut 400 Autoren*innen bei uns aufgetreten und wir haben nicht vor unsere Bühne in Zukunft einzustellen. Danke an alle, unsere ungezählten Gäste*Innen.

Und wer beliest das Jubiläum?


HUUG VAN’T HOFF

Huug van’t Hoff ist Friesisch-Holsteiner Bauerssohn, selbständiger und gelernter Buchhändler, Kultursoziologe, promovierter Literatur- und Medienwissenschaftler, fleissiger Bau-, Fabrik-, Fliessband-, Feld- und Narrationsarbeiter sowie gediegener Kultur-Guerillero. Er lebte in Kiel, Berlin, Hamburg und derzeit in Essen. Van’t Hoff ist freiberuflicher Autor diverser Kurzgeschichten, Erzählungen, Hörspiele, Drehbücher und Theaterstücke. Zudem auch Dozent für Soziologie, Literatur & Medien und Kreatives Schreiben von Prosa, Theaterstücken und Drehbüchern. Als Veranstalter organisierte er zahlreiche Lesungen, Kulturfestivals, Theaterreihen und Literaturwettbewerbe sowie -stipendien.

DAGRUN HINTZE

Was treibt diese Autorin so hemmungslos in die Weisheit? Ist es die Krise? Das Ende der Welt? Das Älterwerden? Nach „Einvernehmlicher Sex“ stellt Dagrun Hintze in ihrem zweiten Gedichtband der Allgegenwart des Negativen mit unvergleichlicher Nonchalance die geballte Trotzmacht der Poesie entgegen – in Form von 50 neuen, funkelnden Prosagedichten: lakonisch, witzig, unberechenbar.

ALBAN NIKOLAI HERBST

Alban Nikolai Herbst wurde 1955 in Refrath geboren, studierte Philosophie, arbeitete als Broker und lebt heute in Berlin. Für seinen Roman "Wolpertinger und das Blau" wurde er 1995 mit dem Grimmelshausen-Preis ausgezeichnet, für "Thetis. Anderswelt" (1998) erhielt er den Phantastik-Preis der Stadt Wetzlar.

FRANZISKA SCHUBERT

Franziska Schubert, Jahrgang 1979 hat auf der Hochschule für Schauspielkunst „Ernst Busch“ in Berlin studiert. Bis 2012 war sie festes Ensemblemitglied am Theater Bremen. Seitdem arbeitet sie als freiberufliche Schauspielerin. Sie gastierte am Hamburger Schauspielhaus, am Oldenburgischen Staatstheater, Theater Bern, Theater Luzern und kontinuierlich am Bremer Theater. Außerdem arbeitet sie in Film, Funk und Fernsehen. Sie ist bei der Hamburger Agentur Qualifyer unter Vertrag. Seit 2020 studiert Franziska Schubert Soziale Arbeit an der Hochschule Bremen. Seit einigen Jahren arbeitet sie auch als Autorin. 2022 hat sie mit dem Text „In einem Haus“ das Literaturstipendium Hamburger Stadtschreiberin gewonnen. Sie hat zwei Kinder und lebt mit ihrer Familie in Bremen.

BODO NIGGEMANN

 wurde 1951 in Adelaide/Australien geboren und wuchs in Hamburg auf. Nach dem Medizinstudium und der Approbation 1981 verbrachte er ein Forschungsjahr an der Medizinischen Hochschule Hannover. Anschließend machte er seine Facharztausbildung zum Kinder- und Jugendarzt am Universitätsklinikum Eppendorf in Hamburg. Ab 1990 war er – mit einer 5-jährigen Unterbrechung an den DRK-Kliniken Westend – über 20 Jahre zunächst als leitender Oberarzt, später als einer der Chefärzte an der Universitätskinderklinik Charité in Berlin tätig. 1995 Habilitation, 2001 Professur. Nach seiner Pensionierung im Jahre 2017 beendete er 2018 alle medizinischen Tätigkeiten und intensivierte seine Hob­bys als Künstler, Photograph, Schlagzeuger (der Band „Echte Ärzte“) und als Autor.

LOU A. PROBSTHAYN moderiert die Reihe und stellt die/den jeweilige/n Autor/in kurz vor. Eintritt: 9 €


Veranstaltungsort: TENGG im Tafelspitz, Hamburg Winterhude, Himmelstr. 5a

Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell), um den Cookie-Richtlinien von Google Maps zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Google Maps Datenschutzerklärung.

Impressionen von unseren Lesungen

Gefördert durch die Behörde für Kultur und Medien, Hamburg 

Kontakt: Lou A. Probsthayn: info@literatur-quickie.de

Kontakt

Literatur Quickie Verlag

Inh. Lou A. Probsthayn

Baumkamp 44

22299 Hamburg

 

Telefon: 040-51318692

Mail: info@literatur-quickie.de

Verlagsauslieferung

GVA Gemeinsame Verlagsauslieferung

Göttingen GmbH & Co. KG


Groner Straße 20

37073 Göttingen 

 

Telefon: 0551 487177

Wir sind hier