1. Staffel

1/01 Katrin Seddig, Von der Anstrengung des Lebens

Kreditkarte, Papiere, Schlüssel, alles weg. Ein vergnügter Abend endet in dieser Katastrophe. Aber das ist noch nicht alles. Das Chaos steigert sich noch, als der Notdienst fürs Türöffnen eintrifft. Schlimmer geht es nicht und trotzdem urkomisch. Eine wahre Geschichte einer grandiosen, neuen Erzählerin. Katrin Seddig, ein Name den man sich merken sollte!

3,00 €
In den Warenkorb
  • leider ausverkauft
1/02 Jasmin Ramadan, Der unhöfliche Selbstmörder

Frau Dusenburg irrt durch den U-Bahnhof. Ein Selbstmörder hat den Fahrplan durcheinandergebracht. Und bringt Frau Dusenburgs Leben durcheinander. Ganz allmählich beginnt sie sich zu verwandeln. Sie formt ihre Bluse zu einem erotischen Dekolleté, spricht Fremde an und will Alkohol trinken …

3,00 €
In den Warenkorb
  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1
1/03 Monique Schwitter, Wendel wartet

Während Wendel wartet, geht allerlei Seltsames in seiner Wohnung vor. Das Heißwasser bleibt kalt, der Herd ist defekt, der Mitbewohner stirbt, die Heizung geht nicht mehr, bis die Liebe ungefragt bei ihm einzieht und sein Warten verändert. Selten wird Warten mit Worten so gekonnt beschrieben wie von Monique Schwitter.

3,00 €
In den Warenkorb
  • leider ausverkauft
1/04 Michael Weins, Das Loch

Ein dunkles, tiefes Loch auf dem Fußweg, eine Leiter ragt heraus. Wer hinabsteigt, für den beginnt eine fantastische Reise. Glück und Schrecken liegen dicht beieinander. Wird der Erzähler unbeschadet zurückkehren? Der Hamburger Autor Michael Weins erweist sich wieder einmal als Meister des Surrealen.

3,00 €
In den Warenkorb
  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1
1/05 Gustav Meyrink, Die Pflanzen des Dr. Cinderella

Wenn Worte töten könnten, sollte man auf keinen Fall Gustav Meyrink lesen. Denn so ‚giftig‘ sind „Die Pflanzen des Dr. Cinderella“ vom Meister der Mystik geschrieben, dass einem der Atem stockt. Eine Statuette aus dem Wüstensand Nähe Thebens ausgegraben, bringt Furcht und Schrecken über Meyrinks Helden.

3,00 €
In den Warenkorb
  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1

2. Staffel

2/06 Juli Zeh, Gefährliches Grün

Durch technisches Versagen gibt eine Lichtzeichenanlage den Verkehr für alle Richtungen frei. Ein Rechtsbegriff. »Kommt öfter vor als man denkt«, heißt es in dieser Erzählung. Wenn zwei Richter mit derselben Referendarin zu tun haben und mindestens einer von ihnen sie vögelt, dann ist auch das ‚Feindliches Grün‘. Eine durch menschliches Versagen bewegte Erzählung mit einem höchst überraschenden Ende.

3,00 €
In den Warenkorb
  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1
2/07 Sven Amtsberg, Meine Tage als Schriftsteller

Sie haben noch ein Zimmer frei: Da stellen Mann und Frau einen Tisch und einen Stuhl hinein. Zwei Gründe, um Schriftsteller zu werden. Nur damit die Frau Auskunft geben kann, was ihr Mann macht. Dann schreibt er ein Wort. Bier! So beginnt der hegemannsche Aufstieg von Amtsbergs Protagonisten. Lakonie in Perfektion und urkomisch erzählt.

3,00 €
In den Warenkorb
  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1
2/08 Stefan Beuse, Der Wal

Stefan Beuse schreibt von Verlust, von Abschied und von zartem Neubeginn, und er tut dies so, dass die Magie hinter den scheinbar Alltäglichen Dingen zu leuchten beginnt. Eine leise Geschichte, die lange nachhallt.

3,00 €
In den Warenkorb
  • nur noch begrenzte Anzahl vorhanden
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1
2/09 Tanja Dückers, Der Schokoladenbrunnen

Schokolade kann zu Sex führen. Schokolade steigert die Sozialkompetenz in Gruppen, speziell in Familien. Schokolade kann so ziemlich alles mit einem tun. So auch in dieser höchst amüsanten zartbitteren Geschichte aus Vollmilchschokolade von Tanja Dückers, wo Friede und Fehde einer Familie ihren Anfang am Fuße eines Schokoladenbrunnen nehmen.

3,00 €
In den Warenkorb
  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1
2/10 Franz Kafka, Auf der Galerie

Wenn es den Kargismus als literarische Gattung gegeben hätte, dann wäre Franz Kafka einer seiner schreibenden Köpfe gewesen. Mit sehr wenig versteht er es in allen Erzählungen innerhalb von Bruchteilen an Worten Stimmungen aufkommen zu lassen, deren Nebenwirkungen noch lange im Leser nachzuweisen sind. Kafka ist heute noch: Spannend, subtil und manchmal schaurig schön.

3,00 €
In den Warenkorb
  • leider ausverkauft