5. Staffel

5/21 Rebecca Clare Sanger

Der Begriff Nestling wird mittlerweile auch beim Menschen eingesetzt und bezeichnet die Jungmenschen, die nicht ohne Eltern leben können. Und „Mutter und Sohn?“. Er kann nicht ohne sie. Sie kann nicht ohne ihn. Zum Schluss finden sie eine gemeinsame Lösung für ihre wechselseitigen Probleme. Wenn Sprache sezieren kann, dann in dieser Geschichte.

2,50 €
In den Warenkorb
  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1
5/22 Ulrike A. Sandig, Vatertod

Vater kippt zur Seite. Wenn ich hinsehe, sieht er aus, als würde er immer so sitzen, mit voller Absicht, so langsam kippt er. Und so stoisch und schmerzlich weiß auch Ulrike Almut Sandig vom Auszug und dem Ausstieg des Lebens in Vatertod zu erzählen. Eine Geschichte voller Stille und Bewegungslosigkeit, die im Stillen den Leser bewegt    (Dieser Titel ist nicht mehr im Programm des Verlages vertreten)

2,50 €
In den Warenkorb
  • leider ausverkauft
5/23 Martin Felder, 1000-Seiten-Roman

Wetten, dass Martin Felder es wieder einmal schafft mit winzigen Worten wohl gesetzten Sätzen und arrangierten Abschnitten einen 1000-Seiten-Roman zu schreiben - und das mit so viel Absonderlichkeiten und Aberwitz, dass seine Welten permanent erdbeben. Bei diesem Autor wird das Lesen zum Sog, dann zur Sucht, und es soll schon Sklaven unter seinen Lesern geben, die nicht ohne ihn …

2,50 €
In den Warenkorb
  • nur noch begrenzte Anzahl vorhanden
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1
5/24 Finn-Ole Heinrich, Du bist ein Wunder

„Ob der Philipp heute still / Wohl bei Tische sitzen will?“/ Also sprach in ernstem Ton /Der Papa zu seinem Sohn.“ Finn-Ole Heinrich hat sie noch einmal neu geschrieben, eine Zappel-Philipp Version: Protest-Piercing, Pfandflaschen sammeln, Parkbank-WGs gründen, Punk-Figuren gegen die A-Politik und Erziehung der 68er Mamas und Papas. Eine überraschende Geschichte über Kids und Heroin.

2,50 €
In den Warenkorb
  • nur noch begrenzte Anzahl vorhanden
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1
5/25 Peter Panter, ...das Geld aus dem Fenster

Giraffenhaus. Raubtierhaus. Vogelhaus. Zoo oder Zoo, schon alles gesehen. In Käfigen und Klischees finden sich unter anderem die gemeinen Hauseltern (parentes communes domestici), die weit verbreitet und harmlos sind, und die alle ihre Eigenschaften vererben. Peter Panter studiert die Spezies ‚Mensch‘ in Perfektion und liefert trefflich Studienergebnisse ab.

2,50 €
In den Warenkorb
  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1

6. Staffel

6/26 Friedrich Ani, Alles gut

Wenn einem ein Text die Angst beibringt, dann der von Friedrich Ani, dem man fasziniert und erschüttert zugleich folgen muss – durch seine düsteren und packend direkten Schilderungen. Hochgeschwindigkeitsliteratur und hart an der Realität, die einen durch ein „No Country for Old Men“ zu jagen scheint. Hart und gar nicht herzlich.

2,50 €
In den Warenkorb
  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1
6/27 Gregor Sander, Gegenlicht

"Wenn du nicht mit mir sein willst, wie willst du dann sein?" Die höchst bedrückende Antwort darauf holt sich Vincent im Kilpisjärvi ab, an einem Unort, der lediglich Licht für vier Stunden hat.

2,50 €
In den Warenkorb
  • nur noch begrenzte Anzahl vorhanden
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1
6/28 Xochill A. Schütz, Auf der Suche nach der entgangenen Milch

Schräge Short-Storys voll bitterbösem Zynismus, die uns diese vernichtend - moderne Welt etwas verständlicher machen könnten, wenn wir denn wollten. – Gemacht aus gesprochener Sprache und aufgefüllt mit ein wenig Sprechblasen – von einer der besten Slam- Poetinnen, die unter uns spricht: Hier nun von der Bühne in ein Booklit gebracht. Und das nicht weniger wirkungsvoll.

2,50 €
In den Warenkorb
  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1
6/29 Markus Orths, Im Sépareé

Kakerlakenalarm im Keller. Rachedurst im Restaurant. In diesem kuriosen Kammerspiel samt dem perfiden Kammerjäger Torge Storch wird tatsächlich nur einer gejagt: der Wirtschaftsverbrecher Koller, der „Im Séparée“ von seiner unmoralischen Vergangenheit vor eine abscheuliche Wahl gestellt wird. Schnell und doch intensiv, direkt und doch hintergründig. (wird nachgedruckt)

2,50 €
In den Warenkorb
  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1
6/30 Paul Ernst, Das Gespenst

Und wie wir alle wissen, ist ein Gespenst immer nur ein ungelöster Gedanke, der einem nachstellt und erst dann seine Ketten ablegt, wenn man ihm die Stirn bietet. So auch in der amourösen Geschichte Paul Ernsts über Intrigen auf preußischen Rittergütern, deren Bewohner manchmal nur durch Übersinnliches zur Vernunft gebracht werden können …

2,50 €
In den Warenkorb
  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1