9. Staffel

9/41 Björn Kern, Turkish Knockout

Wer einen klassischen Turkish Knockout durch einen Text braucht, der muss sich nur zusammen mit Björn Kern durch sein Istanbul lesen. Und das über 32 atmende, schwitzende und riechende Seiten. Unter ihnen ein Mann auf der Suche nach seiner Frau, die er in diesem Moloch verloren hat. Wie stellen Sie sich das Ende dieser Geschichte vor?

2,50 €
In den Warenkorb
  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1
9/42 Juli Zeh, Die geschenkte Stunde

Was passiert in einer Stunde, die es eigentlich nicht gibt? Alles! Man verfolgt Engel, trifft auf schreiende Hunde und schläft en passant mit Künstlern, die eigentlich schon tot sein sollten. Am Ende dieser unwirklichen Begegnungen wünscht sich Juli Zehs Protagonistin für ihre geschenkte Stunde lediglich eines. Schlaf!

2,50 €
In den Warenkorb
  • nur noch begrenzte Anzahl vorhanden
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1
9/43 Maike Wetzel, Das Hotel

Düstere, kafkaeske und scheinbar endlose Momentaufnahme des Paralleluniversums Hotel, in dem alles und nichts geschieht, jedermann und niemand verkehrt und die Ich-Erzählerin trotzdem am Ende schlauer ist als zuvor. Es gibt kein Entrinnen aus Wetzels „Hotel“ – sowohl für die Figuren, als auch für den Leser.

2,50 €
In den Warenkorb
  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1
9/44 Friedrich Glauser, Totenklage

Erst schimpft, dann klagt sie, nur Tränen gibt es für den Toten nicht, den das Wolkenreh halb erschossen hat, ihrer Freiheit wegen. Und der sich vielleicht ein Stück weit selbst gerichtet hat, auch ihrer Freiheit wegen. So scheint dieser (Selbst-)Mord das Mittel zweier Liebender zu sein, um sich endlich trennen zu können ...

2,50 €
In den Warenkorb
  • nur noch begrenzte Anzahl vorhanden
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1
9/45 Ulrich Holbein, 20 Milliarden Jahre und zwei, drei Viertelstündchen

Am besten man steigt in den Holbein ein und reist per Anhalter durch seine Gedanken. Die gesamte Geschichte des Kosmos, samt Evolution, Menschheitsintermezzo und persönlicher Vita im Schnelldurchlauf auf 43 Seiten gepresst, vom Nichts und Urknall bis zum Ende des derzeitigen Weltalls.

2,50 €
In den Warenkorb
  • nur noch begrenzte Anzahl vorhanden
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1

10. Staffel

10/46 Rainer Maria Rilke, Das Geheimnis

Rosine und Klothilde als ein symmetrisches Ganzes, miteinander verflochten und von den Bewohnern des kleinen Örtchens Karbach stets in einem Atemzug genannt. Doch ein Geheimnis steht zwischen den beiden Freundinnen und zeigt, dass sie eben doch nicht Eins sind: Rosinchens Mission, nein, sogar das Ziel ihres Existenz ist es, dieses Geheimnis zu lüften. Ob es ihr gelingt? Rilke wird es Ihnen verraten! 

2,50 €
In den Warenkorb
  • nur noch begrenzte Anzahl vorhanden
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1
10/47 Clemens Berger, Beef Tartare

Sie hatten sich über einen Roman unterhalten, in dem der Kopf des Romanschriftstellers vom Rumpf getrennt dem vom Rumpf getrennten Kopf seines Hundes gegenüber auf einen Stuhl platziert wird, während der Körper längst nicht mehr als ein solcher zu erkennen ist. Vorsicht vor diesem literarischen Vexierspiel von Clemens Berger, in dem der Leser sich zwischen Vision und Wirklichkeit verlaufen wird.

2,50 €
In den Warenkorb
  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1
10/48 Natalie Lazar, Jagd

Natalie Lazars Geschichte „Jagd“ klebt, riecht und liest sich in jedem Augenblick so echt an, dass man sich mitten unter der Gruppe von Männern glaubt, die in einem Irgendwo in Rumänien Wildschweine jagen. Und man ist auch mitten unter ihrem Miteinander, das eine Art Jagd nach dem eigenem Leben in einem aussterbenden Land ist.

2,50 €
In den Warenkorb
  • leider ausverkauft
10/49 Betty Kolodzy, Schöner Schwimmen

Schöner Wohnen! Schöner Leben! Schöner Schwimmen! Und dann auch noch Schöner Schleudern. Schöner Schreiben will Betty Kolodzy aber nicht. Das kann sie in hoher sprachlicher Auflösung. In ihren angeschrägten Stories und schonschön absurden Szenen entführt sie uns in ihr Falling down – ein paar ganz normale Tage ihrer Protagonistinnen. Erst anschnallen und dann durchlesen!

2,50 €
In den Warenkorb
  • leider ausverkauft
10/50 Katrin Seddig, Eine Frau fuhr nicht in die Schweiz

Nach dem ersten Einlesen in die Geschichten von Katrin Seddig entpuppen sich ihre Erzählungen als lakonisch und lesenswert. Unglaublich nah beschreibt die Autorin ihre Figuren, so dass man völlig vergisst, dass man nur liest.

2,50 €
In den Warenkorb
  • nur noch begrenzte Anzahl vorhanden
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1