Freujahr 2017. Der 100te Literatur Quickie wird über euch kommen.

Ein wenig Verrat muss sein. "Nachsaison" von Ulla Lenze wird unser 100ter Literatur Quickie sein. Betty Kolodzy hat gleich zwei Stories für uns geschrieben. "Wie mir Herr Karl mein letztes Hemd entwarf" und "Als Karls Katze mir Beine machte". Lagerfeld lässt grüßen. Irina Kilimnik kommt uns irgendwie russisch. "Habgier" und "Im Paralelluniversum" sind ihre Geschichten.  Sandra Gugic geht mit uns unter die "Touristen". Und Rebecca Maria Salentin berichtet uns unter anderem von Brot in Dosen in "Picknick an einem Junitag" und vom Selbstmord einer Taube im "Im Himmel gibt's kein Bier".

 

Alles becovert vom unvergleichlichen Uli Pforr (rechts kucken)



 


Angeberei im Frühjahr 2016

Wir geben an, dass wir Nora Gomringer verlegen werden. Wir geben auch zu, Julia Wolf in unserem Programm begrüßen zu dürfen.  Wir geben auch Cornelia Travnicek in den Druck. Und wir geben die Geschichten von Jonis Hartmann nicht mehr her und geben uns zum Schluss einer Geschichte von Thorsten Krämer hin. Diese Kopf gegebene Literatur geben wir Katharina Gschwendtner zum Illustrieren in in die Hände und das nennen wir dann unser Programm für das Frühjahr 2016.

Das sind die anderen vier Vorblicke in unsere Vorschau Frühjahr 2016

Verlegen, um zu Überlegen? - So geht es Richtung Herbst!

Das Verlegen ist so eine Sache, kaum ist eine neue Staffel in unserem Haus erschienen, ist sie nahezu zeitgleich darin wieder verlegt worden, vergessen, vernachlässigt, verschwunden, weil man ja wieder überlegen muss, was man schon bald verlegen will, wenn es dann überall Herbst wird. Unserem literarischen Herbst haben sich Frank Schulz, Lucy Fricke, Wolfgang Denkel, Markus Orths und Jan Drees angeschlossen. Gemeinsam wollen und werden sie die 17.te Staffel beim Literatur Quickie sein, das finden wir ganz schön, wie man so sagt und auch an allen Enden und Ecken hört.

Und sehr schön finden wir auch die Illustrationen von Stephanie Wunderlich, die für die Umverpackungen der Kurzgeschichten sorgen wird. Sichtproben finden sich unter: www.wunderlich-illustration.de

2015! Wir haben uns wieder aufgetitelt!

Keine Atempausen, Geschichten werden gemacht. Auch in diesem Jahr. Wir freuen uns sehr, das wir Karen Köhler mit ihrem „Il comandante“ im Programm haben werden, der Text, der in Klagenfurt 2014 nicht vorgelesen werden konnte, weil die Autorin etwas mit Windpocken zu tun  hatte., danke auch an Jo Lendle vom Hanser Verlag. Er weiß schon, warum.  Zum zweitem Mal gibt sich Michael Stavaric die Ehre, Die Anbetung des Fleisches“ hat nichts mit den Fleischbibeln- und fibeln wie Gala oder Closer zu tun. Hier geht wirklich ums Fleisch, wir haben nicht Wurst gesagt. Wir freuen uns auch auf Valentin Moritz, so eine Art Hochgeschwindigkeitsschreiber auf den Highways der inneren Seelen., nur wenige kennen seine Texte, aber das werden wir ändern. Auch Hakan Akcit muss sein, muss bei uns im Verlag sein, er ist unsere literarische Überraschung. Rene Harmann wird diesen Reigen schließen, „Der Silberpudel“ in krank und Porzellan wird es geben, das letzte schreiben bei uns die Hunde -sozusagen.

Die fünf neuen Booklits werden von Heike Küster illustriert, eine Künstlerin, die man nur erreicht, wenn man bei tiefstehendem Licht von der Autobahn auf eine Tankstelle fährt, sie über den Versorgungsweg verlässt, um dann wieder links über eine Brücke fahrend auf das Haus von Heike Küster trifft, dort macht sie Kunst und was für eine...  


5 neue Titel zu unserem 5jährigen Jubiläum. Unsere Autoren/Innen. Elisa Helm, Gerrit Wustmann, Katrin Seddig, Dirk Bernemann und  Ulrike Anna Bleier. Wir sind mächtig stolz auf diese Staffel. Super Storys und Super Illus. Ab sofort sind alle Titel auch in unserem Lesemittelhandel zu beziehen.