BETTY KOLODZY

Als freie Autorin ist Betty Kolodzy eine „Sonstige natürliche Person“. Der steigenden Lebenserwartung blickt sie gelassen entgegen und hegt einen heimlichen Plan: 2050 wird sie von ihrem Home Office an die Spitze des Finanzministeriums wechseln. Vor ihrem Wechsel ins politische Lager würden wir von ihr gerne etwas über Greifvögel, Krähen, meinetwegen auch nur über Elstern, erfahren. http://www.bettykolodzy.de/Betty_Kolodzy/start.html

CLAUDIA WENK-SANTANA

Es ist immer schön, sich von geschätzten Kollegen und Kolleginnen vorlesen zu lassen, während man bei Dichter an der Elbe faul im Sand liegt, Das Claudia Wenk-Santana aber lieber an einem Strand in Portugal chillen würde, liegt wohl daran, dass „Der Tote von Sines“ in ihren neuen Roman in dieser kleinen Hafenstadt gefunden wird. Und ab diesem Zeitpunkt trennen wir uns auch von Christiano Ronaldo, vom Fado und vom Portwein und steigen mit der Autorin in das andere, unbekannte Portugal ein. https://www.claudiawenksantana.de

THORSTEN KIRVES

Auf dem „Blog der Schurken“ konnte ich keine Informationen über Thorsten Kirves erhalten, er war zufälligerweise geschlossen. Und was Uncle Ben's Milchreis Traum mit ihm zu tun hat, hat sich mir auch nicht erschlossen. Aber das word wild web schreibt ja eh seine eigenen Geschichten über unsere Autoren. Wir hoffen natürlich sehr, dass uns Thorsten Kirves mit seinem gefeierten Roman „Der Aussteiger“ an diesem Tag auf die schiefe Bahn bringen wird.

https://www.droemer-knaur.de/autor/thorsten-kirves-3002756

RÜDIGER BARTH

Rüdiger Barth hat sich bei seinem letzten Einstellungsgespräch zum Zoodirektor erfolgreich beworben, aber er hat die Stelle nie angetreten. Denn eigentlich ist er so eine Art schreibender Sportdirektor, der versucht die Seelen der Wolfgang Overaths und  Boris Beckers zu scouten. In seinem Roman „Das Haifischhaus“ ist Rüdiger Barth offensichtlich fündig geworden. 

https://www.randomhouse.de/Buch/Das-Haifischhaus/Ruediger-Barth/Heyne-Encore/e551863.rhd

MAREILE BLENDL

„Schwester, Schwester.“ „Beck is back.“ „Soko München.“ Undsotheater. Undsofilm. Mareile Blendl – überall schon im Film und auf der Bühne gewesen. Nur zu einem  Literatur Quickie hat sie es nie geschafft. Nicht am 28. Mai 2017. Und auch nicht am 29. November 2017. Da hat sie immer Gunter Gerlach mit seinen Texten vertreten. Aber heute haben wir keinen Vertretungsberechtigten mehr für Mareile Blendl finden können, vermutlich ist er zum Film oder aud die Bühne gegangen. Darum wird und muss sie sich heute selbst vertreten. 

http://www.maryreiliblog.com