Hardy Crueger

Nach ersten Erfahrungen im literarischen Untergrund schreibt Hardy Crueger heute Krimis, Psychothriller und Romane zu geschichtlichen Themen. Er stellt und seinen Roman "Der andere Krieg - Die Odyssee des Victor Rosenfels“ vor. „Ein Leben immer auf der Flucht und der Suche. Kann man das in zweihundert Seiten fassen? Crueger kann das!“, sagt ein Kritiker. www.hardycrueger.de

Rüdiger Stüwe

Rüdiger Stüwe erzählte uns von seinem neuen Buch mit Erzählungen „Traumschau-kel“. „Aus jedem Ereignis lässt sich eine Geschichte gestalten. Man muss es nur können. Oft sind es gerade die kleinen, unscheinbaren Begebenheiten, die sich dafür eignen, während das spektakulär Große schon anderweitig verbraucht ist“ schreibt Arno Surminski in seinem Vorwort.

Angelique Mundt

„Denn es wird kein Morgen geben“ heißt Angelique Mundts neuester Krimi.

Erneut sieht sich die Hamburger Psychotherapeutin Tessa Ravens mit verstörenden Vorgängen und Mord konfrontiert. Ein Leser schreibt: Psychologische Kriseninter-vention vom Feinsten! Mehr über die Autorin, die selbst Psychotherapeutin ist: 

www.angelique-mundt.de

Charlotte Ueckert

Sie ist uns als eine herausragende Lyrikerin bekannt, doch Charlotte Ueckert kann mehr. Natürlich veröffentlichte sie mehrere Lyrikbände, daneben aber auch Biografien, Reiseessays und sie gab Anthologien heraus. Da bei uns Lyrik nicht erwünscht ist, wird sie eine ihrer Kurzgeschichten vortragen. Prosa mit den Augen einer Lyrikerin. www.charlotte-ueckert.de

Armin Sengbusch

Er ist Autor, Musiker, Schauspieler, Fotograf, Moderator und Poetry-Slammer. Er tritt gern als „Schriftstehler“ auf (nur eine Abwandlung von Schriftsteller). Sieben Bücher gibt es von Armin Sengbusch und eine CD. Um ihn schon mal ein bisschen kennen-zulernen, gehen Sie am besten auf seine amüsante Internetseite: www.schriftstehler.de